Unsere Botschafter des Corza Medical Organspendelauf 2021

Wir möchten das Thema Organspende in die Öffentlichkeit tragen! Unsere engagierten Botschafter unterstützen uns dabei, in ihrem sozialen Umfeld, ihrer Stadt sowie über die sozialen Medien möglichst viele Menschen zur Teilnahme am Lauf zu bewegen und auf das wichtige Thema Organspende aufmerksam zu machen.

Sie möchten selbst Botschafter werden? Näher Infos finden Sie im entsprechenden News-Artikel.

Tobias Flakus: "Die Chance des virtuellen Organspendelaufes möchte ich nutzen, um Organspende in meinem Heimatort Bernried in das Blickfeld möglichst vieler Einwohner*innen zu rücken. “

„Das ich einmal meine Organe spenden werde war für mich nicht immer selbstverständlich, da ich mich lange Zeit nicht mit diesem Thema beschäftigt habe. Erst als eine Tochter meiner Cousine mit einer stark vergrößerten linken Herzkammer diagnostiziert wurde, welche eine Transplantation noch im Kindesalter unabdingbar machte, wurde ich mit dieser Frage konfrontiert. Die Wartezeit stellte sich als eine große Herausforderung für die gesamte Familie heraus, doch nach 548 Tagen hatte die kleine Franka Glück und ein Kinderherz wurde an sie gespendet.
In dieser schweren Zeit trat ein Großteil der Familie sowie zahlreiche Freund*innen bereits bei mehreren Organspendeläufen in München (Englischer Garten) und Freising (Weihenstephan) an, um dort soziale Aufmerksamkeit auf dieses so wichtige Thema zu lenken. Die Chance des virtuellen Organspendelaufes möchte ich nutzen, um Organspende in meinem Heimatort Bernried in das Blickfeld möglichst vieler Einwohner*innen zu rücken. “

Tobias Flakus ist 23 Jahre alt und in seinem Heimatort Bernried in Zahlreichen Vereinen aktiv. Diesen Einfluss möchte er nutzen, um die Werbetrommel für den Corza Medical Organspendelauf zu rühren.

Sarah Schott: "Organspende rettet Leben. Triff auch du eine Entscheidung!"

"Dank meiner neuen Lunge habe ich endlich wieder die Luft zum Laufen. Mit dem Lauf möchte ich Wartepatienten Mut machen und allen, aber ganz besonders meinem Organspender danken! Ich möchte die Botschaft in die Welt heraustragen: Organspende rettet Leben. Triff auch du eine Entscheidung!"

Sarah Schott wurde mit Mukoviszidose geboren und ist lungentransplantiert. Nur 8 Monate nach der Transplantation kam mit der Diagnose Krebs ein neuer Schlag. Aber sie möchte kein Mitleid: „Ich habe so viel innere Energie, so viel Sonnenlicht in mir drinnen, das kann und wird mir nichts und niemand nehmen. Im Leben geht es nicht darum, gesund zu sein. Nein, ich glaube, es geht darum glücklich zu sein – die Zeit, die man hat, zu genießen und das Leben zu lieben! – Ich möchte Mut machen und Kraft schenken. Und wenn ich damit nur einer Person ein Lächeln ins Gesicht zaubern kann, strahlt meine innere Sonne umso stärker!“

Als offizielle Botschafterin ist Sarah Schott mit großem Engagement dabei, den Corza Medical Organspendelauf 2021 zu unterstützen.

Christian Kappeler: "Das Thema Organspende liegt mir am Herzen!"

„Das Thema Organspende liegt mir am Herzen, seitdem meine Frau mir von den Schicksalen der Kinder, die auf ein Spenderherz warten, erzählt hat.“

Christian Kappeler unterstützt uns als offizieller Botschafter.

Reiner Heske

Reiner Heske ist Langdistanzläufer und Rennradfahrer. Er hat Mukoviszidose und ist doppelt Lungentransplantiert. Als offizieller Botschafter freut er sich bereits darauf, den Organspendelauf zu unterstützen. Er möchte Aufmerksamkeit für die Organspende schaffen, und findet, der Organspendelauf ist eine tolle Möglichkeit dafür!

 

Jens Ino Kirchner: "Ich unterstützte den Organspendelauf, um auf das Thema Organspende aufmerksam zu machen."

„Durch eine Verbreitung des Gedankens an die Organspende nach dem eigenen Tod kann der Mensch selber über eine mögliche Spende seiner Organe entscheiden und somit seinen Angehörigen die Wahl ersparen. Daher unterstütze ich den Organspendelauf, um so auf das Thema Organspende aufmerksam zu machen.“

Jens Ino Kirchner ist Oberarzt für Allgemein- und Viszeralchirurgie am Heidekreis Klinikum. Als offizieller Botschafter mobilisiert er Laufgruppen sowohl am Klinikum als auch in weiteren Bereichen.

Sabine Mattes: "Ich möchte dabei helfen, die Aufmerksamkeit auf das Thema Organspende zur richten."

„Ich bin seit langem Besitzer eines Organspendeausweis, sei Du auch dabei. Hilf uns mit unserem Organspendelauf die Aufmerksamkeit und den Fokus auf die Wichtigkeit dieses Thema zu richten. Und natürlich #laufendgutestun!“

Sabine Mattes ist ambitionierte Läuferin und Ausdauersportlerin. Ehrenamtlich ist sie als Jugendkoordinator und Trainer einer Handballspielgemeinschaft tätig. Als offizielle Botschafterin freut sie sich bereits darauf, den Organspendelauf zu unterstützen.

Barbara Bellmann & Daniel Schulzek: "Organspende liegt uns sehr am Herzen!"

Daniel Schulzek und Barbara Bellmann sind das Botschafter Team aus Düsseldorf. Als begeisterte Läufer liegt ihnen das Thema Organspende sehr am Herzen. Barbara Bellmann ist leitende Kardiologin im MEDIAN AGZ Düsseldorf und kommt fast täglich mit dem Thema Organspende und Transplantation in Berührung. Das engagierte Team aus Düsseldorf findet: Der Corza Medical Organspendelauf ist eine tolle Möglichkeit, auf dieses wichtige Thema aufmerksam zu machen.

Sarah Schillers: "Wir laufen für die Gesundheit anderer Menschen"

"In uns Rheinländern schlägt stets „dat kölsche Hätz“! Darum laufen wir diesmal nicht nur für unsere eigene Gesundheit, sondern auch für die anderer Menschen."

Sarah Schillers trifft im Krankenhaus regelmäßig auf Patienten, die, anders als sie selbst, nicht das Glück haben, laufen oder anderen sportlichen Hobbies nachgehen zu können. Zudem ist sie im persönlichen Umfeld unmittelbar mit dem Thema Organspende in Berührung gekommen, als ein Kollege Nierenversagen erlitt und seither Dialysepatient ist. Sarah Schillers nimmt als offizielle Botschafterin am Organspendelauf teil und engagiert sich dafür, im PSV Bonn Triathlon, dessen Mitglied sie ist, sowie darüber hinaus, möglichst viele Menschen für eine Teilnahme am Corza Medical Organspendelauf zu begeistern.

 

Alex Zielke: "Ich passe nun auf zwei Leben auf!"

"„Schenke Leben nach dem Leben“, dieser Satz einer Kampagne der DTHG hat mich nachhaltig berührt und alle meine Gefühle auf den Punkt gebracht. Seit etwas mehr als einem Jahr laufe ich mit einem geschenkten Herz und passe nun auf zwei Leben auf. Deswegen unterstütze ich den Organspendelauf aus vollem Herzen, und in Dankbarkeit für meinen unbekannten Freund.“

Alex Zielke hat am 13.10.2019 ein Spenderherz erhalten. Im Jahr 2020 nahm er am mit seiner Frau am virtuellen Takeda Organspendelauf teil – der erste Lauf nach der TX. Seither engagiert Alex Zielke sich für die Organspende und wird auch in diesem Jahr wieder am Corza Medical Organspendelauf teilnehmen!