Nachrichten und Neuigkeiten

Was tut sich beim Organspendelauf? Hier finden Sie die neuesten Infos. Regelmäßig reinschauen lohnt sich!

Professor Matthias Anthuber
Professor Matthias Anthuber, chirurgischer Leiter des Transplantationszentrums am Universitätsklinikum Augsburg und Organisator des Takeda Organspendelaufs, bedankt sich in seiner Videobotschaft bei allen Unterstützern. Und er weist einmal mehr auf die Wichtigkeit der Organspende als Akt gelebter Solidarität hin.

Astellas
Einer unserer großartigen Unterstützer, Astellas Pharma, sendet mit seiner Videobotschaft ganz herzliche Grüße alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer!

Startnummern Organspendelauf

Am 1. Juni startet der virtuelle Takeda Organspendelauf. Bis zum 6. Juni können dann alle Läufer ihren Lauf für die Organspende absolvieren.

Was Sie dafür brauchen? Als allererstes natürlich eine Laufstrecke. Ob Kurzstrecke oder Marathon, flach oder hügelig: Das entscheiden Sie. Vielleicht auch ganz spontan nach Ihrer Tagesform.

Ihre persönliche Startnummer und Aktionsschilder (in zwei Varianten) stellen wir Ihnen ganz einfach zum Download zur Verfügung.

Und das Wichtigste: Teilen Sie Ihr Foto vor, während oder nach dem Lauf - und nutzen Sie dafür unseren Hashtag #Run4Lives.

Wir freuen uns auf viele Fotos, Videos und Botschaften. Gemeinsam für die Organspende!

Virtueller Organspendelauf

Sie möchten am virtuellen Organspendelauf teilnehmen? Sehr schön!

So sind Sie dabei:

  • Sie laufen im Zeitraum vom 1. bis zum 6. Juni auf einer Strecke Ihrer Wahl. Eine Anmeldung oder Registrierung ist nicht notwendig.
  • Sie senden uns ein Foto vom Lauf - auf sozialen Netzwerken oder per Mail.
  • Wir veröffentlichen alle Fotos und zeigen so, wie viele Menschen in ganz Deutschland für die Organspende laufen.

 

Virtueller Organspendelauf

Einmal wurde der Takeda Organspendelauf der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (DGCH) aufgrund der Corona-Entwicklungen bereits verschoben. Da nun bis mindestens Ende August keinerlei Großveranstaltungen stattfinden, fällt auch der geplante Ausweichtermin am 30. August aus. Anstelle des Events in Berlin-Tempelhof wird nun ein deutschlandweiter virtueller Lauf in der ersten Juniwoche stattfinden.

Lauf für die Organspende 22.04.2020

Der geplante Termin für den Takeda Organspendelauf 2020 war der 22. April. Auch die Arbeitsgemeinschaft der Jungen Chirurgen (CAJC) wollte zahlreich am Lauf teilnehmen. Dann kam die Verschiebung des Termins wegen der COVID19-Pandemie. Gelaufen wurde trotzdem - nun eben allein.

Terminverschiebung Organspendelauf

Aufgrund der derzeitigen Entwicklung der COVID-19-Infektionen haben die Verantwortlichen der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (DGCH) entschieden, den 137. Deutschen Chirurgenkongress abzusagen und den Takeda Organspendelauf am Flughafen Berlin-Tempelhof zu verschieben. Geplanter Termin ist nun Sonntag, 30. August.

Anmeldestart Organspendelauf 2020

Trainerlegende Felix Magath war schon beim Takeda Organspendelauf 2019 in München vor Ort. Und er schnürte sogar selbst seine Laufschuhe und ging mit uns auf die 10-km-Laufstrecke. Denn es ist ihm ein wichtiges Anliegen, das Thema Organspende noch intensiver in das Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken. Deshalb wird er auch den Organspendelauf 2020 wieder persönlich unterstützen.

Professor Matthias Anthuber spricht in einem Interview auf der Website Magath & Fußball über die Bedeutung der Organspende für die moderne Medizin, die Situation und Deutschland und die Intention des Laufs.

Anmeldestart Organspendelauf 2020

Auch im Jahr 2020 heißt es wieder: Dein Lauf rettet Leben! Am 22. April findet am Flughafen Tempelhof in Berlin der 9. Organspendelauf statt. Die Anmeldung startet am 15. Januar 2020.

Spendenübergabe

Die Deutsche Transplantationsgesellschaft hat den Takeda Organspendelauf 2019 mit dem Preis zur Förderung der Organspende ausgezeichnet.

Spendenübergabe

Laufen und Gutes tun: Dank der vielen Läufer, Sponsoren und Spender konnten Spendenschecks an drei Organisationen übergeben werden.

Moodclip
Die schönsten Momente nochmals erleben: Unser Video zum Organspendelauf ist da!

Start Organspendelauf
1.000 Läufer - darunter zahlreiche Prominente -, über 80 ehrenamtliche Helfer und viele begeisterte Zuschauer feierten am 27. März im Englischen Garten ein ganz besonderes Event!

Wir sagen Danke - und freuen uns schon auf den nächsten Organspendelauf 2020 in Berlin!

Animierte-Laufstrecke
Neugierig? In der Animation können Sie unsere Laufstrecke schon jetzt erleben.

Ausgebucht!
Noch sind es etwas über vier Wochen bis zum Organspendelauf. Und doch Und doch dürfen - können - und müssen wir vermelden: Wir sind ausverkauft! 

Daniel wartet auf ein Spenderherz
Über 10.000 Menschen warten derzeit in Deutschland auf eine Organspender. Einer davon ist der kleine Daniel. Er ist ein Jahr alt und leidet an einem seltenen Herzfehler.

840 Teilnehmer
Und schon wieder ein neuer Höchststand: 840 Teilnehmer sind es aktuell.

Schon 730 Teilnehmer
Jetzt müssen Sie schnell sein: Es sind nur noch 270 Startplätze für den Organspendelauf übrig.

Trailer - Vorschau
Schon gesehen? Der Trailer zum Organspendelauf ist online.

Schon über 333 Teilnehmer beim Organspendelauf!
Schon über 333 Läufer haben sich angemeldet. Ob das wohl ein gutes Zeichen ist?

Andrea mit Schild
Sie wollen Ihren Freunden zeigen, dass Sie für Organspende laufen? Oder einfach nur die Botschaft des Organspendelaufs verbreiten? Dann schnell unser Schild ausdrucken und Fotos posten!

Artikel Fränkische LandeszeitungDie Fränkische Landeszeitung berichtete über den Organspendelauf - und über Andreas Scholz, der für sein "Andreas Ltx Team" noch Mitstreiter sucht.

Katja Mayer und Matthias AnthuberWarum ein Augsburger Professor und eine ehemalige Profi-Triathletin den Organspendelauf am 27. März durch den Englischen Garten von München organisieren: Darüber berichtete die Augsburger Allgemeine.

Heinz und Andreas Scholz

Heinz Scholz ist der 100. Läufer, der sich für den Organspendelauf angemeldet hat. Er startet gemeinsam mit seinem Sohn Andreas - und das hat einen ganz persönlichen Grund.

Organspendelauf im TV

"Am Puls", das Magazin des Klinikum Augsburg, mit einem Beitrag zur Organspende und zum Organspendelauf.

Tagung Transplantationsmedizinrecht

Matthias Anthuber, Organisator des Organspendelaufs, sprach auf der Tagung Transplantationsmedizinrecht an der Juristischen Fakultät der Universität Augsburg. Sein Thema: Widerspruchslösung aus ärztlicher Sicht.

Jetzt anmelden für den Organspendelauf.

Wir laufen für die Organspende: Am Mittwoch, 27. März 2019 im Englischen Garten in München. Anmeldungen sind ab sofort über die Website möglich.

Laufen mit Gleichgesinnten, etwas für die eigene Gesundheit tun - und sich gleichzeitig für eine gute Sache einsetzen: Am 27. März 2019 können Sie im Englischen Garten in München für die Organspende an den Start gehen. Warum auch Sie dabei sein sollten, lesen Sie hier.